• Verschoben

    RUN FOR LIFE

Liebe Run for Life Freunde!

Heute am Freitag, den 7. August 2020 um 07.00 Uhr, hat der sportliche Bürgermeister der Gemeinde Kurtinig, Herr Manfred Mayr die letzten 12 km für die Erdumrundung geschafft. Wir sind stolz auf alle 209 Personen, welche in 84 Tagen sagenhafte 40.082 km für Menschen, welche nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, zurückgelegt haben.

Wir Laufen. Wir Helfen. Wir Spenden ! 0,50 Cent pro Kilometer!

GESCHAFFT :Run For Life Challenge South Tyrol 2020. GESCHAFFT
JEDER KILOMETER ZÄHLT ! Stand 07.08.2020   KM 40.082 / 209 Personen
THE CHALLENGE MUST GO ON:  Ab 08.08.bis 30.11 2020

u.a. Peter Fill, Cia Michael, Fabian Tait, Daniel Jung, Barbara Zanetti, Yuri Pellegrini, Jimmy Pellegrini, Samuel Costa, Aaron Kostner , Manuela Perathoner, Pignatelli Tiziana, Achmüller Hermann, Bettina Ruatti, Cappelletti Arthur , Veith Berger, Georg Premstaller, Gianni Demadonna, Sinn Michael, Köttel Conny, ( Allgäu), Raich Tobias, Andersag Natalie, Mayr Manfred, Hofer Michael, Kritzinger Manfred, Leitner Stefan, Kontriner Robert uva.

Die Teilnahme ist ganz einfach:
Laufe deinen alternativen RUN FOR LIFE und spende für jeden zurückgelegten Kilometer.
Jeder  kann mitmachen, ob Läufer, Radfahrer, Wanderer, Spaziergänger mit oder ohne Hund.
Du spendest 0,50 € pro zurückgelegten Kilometer an folgende vier Südtiroler Charityorganisationen: den Wünschewagen, die Rheumaliga Südtirol, Il sorriso-das Lächeln  sowie das Kinder Palliativ Zentrum Südtirol.
Bitte mache ein Foto mit den zurückgelegten Kilometern und poste es auf FB. #runforlife2020
Die Challenge startet am 16.Mai und endet am 30. November 2020
Sei auch bei dieser einzigartigen Challenge dabei: wir wollen gemeinsam 40.075 km ROUND THE WORLD erreichen !

Unter allen Teilnehmern/innen welche auch eine Spende überwiesen haben, werden 2 Paar Laufschuhe sowie 2 T- shirt von der Fa. NEW BALANCE verlost!

Spenden Konto:
Sparkasse Neumarkt IT97 Q060 4558 3700 0000 5003 503 Kennwort:
Spende Run For Life 2020

Vielen Dank !

Hilf mit und hol dir dein Run for Life T-shirt trotzdem.
Wir sind zwar unendlich traurig, dass wir den diesjährigen Run for Life, welcher am 23.05.2020 stattfinden hätte sollen, absagen mussten. Und trotzdem haben wir uns ein Ziel gesetzt : We Run, We Help ! Der Sieger ist unsere Gesundheit ! Und dazu brauchen wir eure Hilfe.
Unser Ziel war es, mit dem Reinerlös des Run for Life wichtige Hilfsorganisationen, Wünschewagen, Rheuma-Liga Südtirol, Il Sorriso – Das Lächeln und das Palliativ Projekt Südtirol für Kinder des Lions Club Neumarkt zu unterstützen.
Wenn sich nun jeder, der es sich leisten kann, sein Run for Life 2020 T-Shirt zuschicken lässt und dafür die für T-Shirt und Transport vorgesehenen 19 Euro (14 Euro für Kinder bis 12 Jahren) auf das Konto

Sparkasse Neumarkt K/K  IT97 Q060 4558 3700 0000 5003 503
Kennwort: Spende T-Shirt Run For Life

überweist, gelingt es uns, mit dem Reinerlös trotzdem jene Organisationen zu unterstützen, die uns am Herzen liegen.
Setzen wir ein Zeichen und lassen wir uns unsere Träume nicht kaputtmachen.
Einzahlungsbeleg, T-Shirtgröße und Versandadresse an info@runforlife.eu senden.
Das T-Shirt kommt dann per Post zu euch, bitte anziehen, Foto machen und auf FB und Instagram mit dem Hashtag #runforlife2020 posten.
Alternativ könnt ihr das T-shirt ab 3.5.2020 von 9 bis 13 Uhr beim Blumengeschäft Clematis, Rathausring 37 in Neumarkt abholen

Größen:

  • Kinder von 6 bis 9
  • Kinder 10 bis 12
  • Erwachsene Einheitsgröße XS
  • Erwachsene Einheitsgröße S
  • Erwachsene Einheitsgröße M
  • Erwachsene Einheitsgröße L
  • Erwachsene Einheitsgröße XL

„Run For Life South Tyrol“ Botschafter  auch 2021: Rodelass ANDREA VÖTTER und die Liedermacherin BARBARA ZANETTI 

Liebe Sportfreunde! WE  RUN- WE HELP !

Wir können einer Krankheit nicht davonlaufen, aber wir können gegen sie laufen. Und einen wichtigen Beitrag leisten, indem wir betroffenen Mitmenschen solidarisch und helfend zur Seite stehen.

Ein wenig Sport, viele nette Leute, und der Erlös des Laufs fließt an folgende Vereine & Einrichtungen: Wünschewagen, Rheuma-Liga Südtirol, Il Sorriso – Das Lächeln und das  „Palliativ Projekt Südtirol für Kinder“ des Lions Club Neumarkt.
Wir freuen uns auf euch!

 

Aus dem Zitat einer betroffenen Südtiroler Familie 🙁 Kinder Palliativ Projekt Südtirol)

Die Diagnose “ Leukämie“ traf unsere Familie hart. Wir wollen und können an die Unheilbarkeit unseres Jüngsten nicht glauben ! Manchmal wächst uns alles über den Kopf: die medizinischen Maßnahmen, die Chemotherapie, kaum Zeit für die Geschwister, vor allem aber die unbezwingbaren Ängste und großen Hoffnungen zehren an unseren Kräften und dann wissen wir oft nicht mehr weiter. Was wir dringend brauchen, ist ein vertrauensvoller Ort, der uns in solchen Situationen auffängt, wo wir auf kompetente Menschen bauen können, die allen schwerkranken Kindern und Jugendlichen unseres Landes die bestmögliche Lebensqualität bieten.

Der Vereinsname Il Sorriso – Das Lächeln :

bezeichnet das Lächeln dieser Kinder, das den Eltern dabei hilft, die Schwierigkeiten zu überwinden, die das Down Syndrom mit sich bringt. Es gibt ihnen Kraft, sich für eine bessere Zukunft dieser Kinder und Jugendlichen einzusetzen. Die Vereinigung wurde 2004 von einer Gruppe betroffener Eltern in Meran gegründet und betreut mittlerweile über 100 Mitgliederfamilien in Südtirol und dem Trentino.

Mit den Spenden unterstützen wir neu betroffene Familien mit unseren Informationsboxen, welche wir vom Down Syndrom Österreich übernommen haben und auf italienisch übersetzt haben. Wir bieten  Musiktherapie an, organisieren Freizeitaktivitäten (z.B. Wandertage, Skikurs, Fußball, Klettertag) und Kurse ( z.B. Kochkurs, Computerkurs).  Für acht Jugendliche haben wir z.B. 2018 eine Autonomiegruppe gegründet, bei der sie von Fachpersonen auf das selbständige Leben vorbereitet werden ( Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, einkaufen und mit Geld bezahlen, die Freizeit selbständig organisieren usw.). Für die Eltern und das Integrationspersonal organisieren wir Workshops und Tagungen mit Experten zum Thema Down Syndrom. Zur Kontaktförderung und zum Erfahrungsaustausch untereinander treffen wir uns alljährlich zum Grillfest und zur Weihnachtsfeier, wobei die Kinder von einem Animationsteam betreut werden. www.ilsorriso.bz.it

DER WÜNSCHEWAGEN- SOGNI E VAI:

Der Wünschewagen ist natürlich in erster Linie dafür da, Schwerstkranken einen letzten Wunsch zu erfüllen. Darüber hinaus entlastet er aber auch Sanitätseinrichtungen und Familien, die häufig weder Mittel noch die Möglichkeiten haben, Schwerstkranken ihren letzten Ausflug-Wunsch zu erfüllen. Zugleich trägt der Wünschewagen dazu bei, dass Schwerstkranke nicht von der Gesellschaft abgeschottet werden, sondern mitten in sie hineingebracht werden-genau dorthin,wo sie vor ihrer Krankheit gestanden sind.

“ Noch einmal das Meer sehen, das wollte ich an für sich immer mal machen. Ein dickes Dankeschön, dass ihr das möglich gemacht habt.“

E.K

RHEUMA – LIGA SÜDTIROL

Die Rheuma-Liga Südtirol ist eine ehrenamtliche Hilfs-und Selbsthilfeorganisation der Rheumakranken und engagierter freier Mitarbeiter, die am 1. Jänner 1990 ins Leben gerufen wurde.

Wir investieren die Spendengelder in die Gesundheit der Rheumakranken. Konkret werden mit dem Geld Bewegungstherapiekurse, die psychologische Betreuung sowie Lebensberatung betroffener Mitglieder und die Kommunikationskampagnen zur Aufklärung über die Volkskrankheit Rheuma finanziert. Außerdem wird das Geld dazu verwendet, in sozialen Härtefällen unbürokratisch zu helfen,

sagt der Geschäftsführer ANDREAS VARESCO

infos: www.rheumaliga.it/de

 

Ein schicksalhafter Zufall
Die zweite dramatische Geschichte passierte am 19. Juli 1985 – ein Datum, das sicher viele noch in Erinnerung haben und ein Ereignis, das in kurzer Zeit das ganze Fleimstal, Italien und die Welt in Atem hielt. An diesem Tag um 12.22 Uhr brach der Stava-Staudamm und eine Schlamm-Mure begrub das Dorf Tesero unter sich. 268 Menschen starben damals durch das Wasser, durch die Schlamm- und Geröllmassen.
Ich hatte damals als Läufer einen Ausrüstervertrag mit einer amerikanischen Firma, welche in Treviso eine Niederlassung hatte. Der Zonenvertreter brachte dreimal im Jahr das Paket für mich direkt ins Sportgeschäft Panet nach Tesero, wo es schon Tradition war, dass wir uns so gegen 12 Uhr trafen und dann um 12.30 Uhr zusammen Mittagessen gingen. Auch für den 19. Juli 1985 war ein Treffen geplant. Doch diesmal konnte ich aus Arbeitsgründen nicht ins Fleimstal fahren. Auch der Zonenvertreter hatte eine Autopanne und musste absagen.
Zufall, Schicksal, Glück? Ich weiß es nicht, denn um 12.22 rissen an diesem besagten Tag die Schlamm-Massen des Stava-Staubeckens das Sportgeschäft und seinen Besitzer mit in den Tod.

Zum Glück der anderen beitragen dürfen
Kurze Zeit später entschloss ich mich, anderen Menschen zu helfen, die nicht vom Glück gesegnet sind und nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.
Sicher hat meine Laufkarriere sowie die Organisation von Laufveranstaltungen dazu beigetragen, dass ich sehr viele Menschen kennengelernt habe. Daraus entwickelten sich Freundschaften und Netzwerke, welche für Charity-Events sehr wichtig sind. Sie haben mir bei der Organisation meiner Initiativen immer sehr geholfen und tun das bis heute.
Immer, wenn ich am Dorf Tesero vorbei- oder durchfahre, halte ich innerlich kurz inne, und danke Gott dafür, dass ich noch da sein darf.
Ich glaube, damit ist auf die Frage, warum ich anderen helfe, die Antwort gegeben.

Wann?

Wo?

Wer kann alles mitmachen?

 

 

Informationen

Sichern Sie sich eines der 1.000 (tausend) T- Shirts und melden Sie sich rechtzeitig an!!

info@runforlife.eu  mit Name, Geburtsjahr und Wohnort.

Der Mindestspendenbeitrag beträgt € 15,00 pro Erwachsenen und € 10,00 pro Kind (bis 10 Jahre). Der  gesamte Reinerlös dem Einschreibungen kommt dem Wünschewagen, dert  Rheuma-Liga Südtirol, Il Sorriso – Das Lächeln und dem Lions Club Neumarkt für das Projekt „Palliative Care Zentrum für Kinder“ zu Gute.

 

23.05.2020
wochen
tage
stunden
minuten
sekunden

Diese 209 Personen haben es gemeinsam geschafft, in 84 Tagen mit den

Kilometerspenden die Welt ( 40.075 km) zu umrunden! DANKE, GRAZIE !

THE CHALLENGE MUST GO ON!

Conny Köttel aus Sonthofen im Allgäu, hat heute um 10.00 Uhr mit Ihrer 20 km

Laufrunde, diese Challenge eröffnet. Danke CONNY !!!

 

We Run- We Help!
Conny Köttel Laufen 20 km
Sonthofen
Tothova Martina Rad 178 km
Salurn
Wintermann Maurice Laufen 150 km
Apeldoorn NL
Hockey Unterland Cavaliers Laufen 154 km
Neumarkt
Kontriner Robert Laufen 120 km
Auer
Monsorno Alfred Berg 220 km
Montan
Monsorno Alfred Bike 110 km
Montan
Monsorno Alfred Laufen 120 km
Montan
Varesco Lukas Laufen / Rad 70 km
Montan
Varesco Andreas Laufen / Rad 80 km
Montan
Bacher Karin Laufen 92 km
Girlan
Atz Norman Berg 54 km
Auer
Gallmetzer Ulli Berg 54 km
Auer
Steiner Evelyn& Bot Ivan Wandern 200 km
Montan
Varesco Andreas Laufen 100 km
Montan
Benefizwanderung Mazon 18.9. 120 km
Mazon/ Neumarkt
2 Freunde Berg 150 km
Südtirol
Effekt Laufen/ Wandern 40 km
Neunmarkt
Eurac Laufen 40 km
Bozen
Konverto Laufen,Rad, Wandern 1.517km km
Bozen
Zirkonzahn Rad, Wandern 977 km
Gais
Höller Laufen, Rad, Wandern 336 km
Leifers
Botenhof Laufen 10 km
Sarnthein
Plattner Lisa Laufen, Rad, Wandern 35 km
Auer
Hoppe AG Laufen 70 km
Lana
Staudacher OHG 21 km
Klausen
Hotel Therme Meran Laufen und Rad 275 km
Meran
Cortelletti Annemarie Wandern 300 km
Bozen
Microtec GmbH Laufen / Rad 500 km
Brixen
Feichter Kathrin Wandern 350 km
Gais
Herzog Erika Wandern/ Bike 100 km
Leogang
Stand 18.10.2020 6.563 KM

Organisation

Mit freundlicher Unterstützung von

2017 = 5.700€
2018 = 9.000€
2019 = 12.000€

Die Route

  • Erwachsene 2,6km

  • Kinder 0,8km

  • Radfahrer 2,6km