Run for Alzheimer Südtirol goes New York City Marathon 2019

40 Jahre NYC Marathon (1979-2019) – Alfred Monsorno ( Montan )

     Unter der Schirmherrschaft von:

Landeshauptmann der Autonomen Provinz Bozen- Dr. Arno Kompatscher

Bürgermeisterin meiner Heimatgemeinde Montan- Monika Hilber Delvai

Die Idee war geboren dieses Projekt auch musikalisch zu begleiten. So entstand aus der

Feder der bekannten Südtiroler Liedermacherin BARBARA ZANETTI, die „Hymne auf

das Leben„. RUN FOR LIFE nennt sich die Single, welche im August zusammen mit einem

tollen Video veröffentlicht wurde. https://youtu.be/vTe4JtCH6QM Die Aufnahmen wurden

von zwei Studenten, Andreas und Julian aus Klausen von der Firma CINEMATISH

produziert, welche das Projekt auch bis zum Ende im Central Park von New York begleiten.

Danke BARBARA, JULIAN und ANDREAS !

 

Hintergrund: Unvergessliche Momente erleben, gemeinsame Ziele erreichen: im Herbst 2019 jährt sich mein erster Lauf beim New York City Marathon zum 40. Mal. Am 21. Oktober 1979 lief ich als erster Südtiroler den wohl bekanntesten Marathon der Welt am Big Apple. Erinnerungen, welche mich heute noch bewegen. Im Jahr 2019, genau 40 Jahre danach, gehe ich das Projekt nun nochmal an – doch dieses Mal etwas anders. Und zwar laufe ich mit meinen Söhnen Thomas (33) und Benjamin( 3o) zum ersten Mal gemeinsam die 42,195 km durch alle fünf Stadtteile von New York. Der langersehnte Traum, zusammen mit meinen  Kindern den NYC Marathon zu laufen, ist mit 67 Jahren zum Greifen nah.

Doch ich möchte diese Gelegenheit auch nutzen, um auf all jene Menschen in Südtirol hinzuweisen, die aufgrund ihrer Alzheimer-Erkrankung entweder keinen Marathon mehr laufen können oder bereits die Erinnerungen an ebensolche persönliche Momente verloren haben. Diese Menschen werden mein Ansporn und meine Motivation in den zahlreichen Vorbereitungsläufen und bei den finalen 40.000 Schritten in New York sein.

Das Charity Projekt Run For Alzheimer Südtirol widme ich daher der Alzheimer Vereinigung Südtirol ASAA .

Mögliche Projektpartner: Unternehmen, Institutionen, Vereine, Freunde und Bekannte, die einen Betrag für jeden gelaufenen Marathon-Kilometer spenden möchten (42,195 km )

                               WE RUN – WE HELP- WE GIVE !!

Mindestspende pro Kilometer für Partner / Friends: € 10 = €420 für 42,195 km. mit Foto

 Für jeden Partner / Friends gibt es ein Zielfoto im Central Park mit dem jeweiligen Firmenlogo und einer Grußbotschaft.

Beispiel:
                                  Einzelner Km  Mindestspende € 100 ohne Foto

UNSERE PARTNER/ FRIENDS / SUPPORTER : Stand: 30.09.2019
Kiku GmbH Girlan / Exzelent Re GmbH Bozen /Effekt GmbH Neumarkt / Franz Haas GmbH Montan /  Bergmilch Südtirol (Mila) /  Reisedienst Luis Pichler Bozen  / Berggasthof Dorfnerhof Gschnon Montan  / Clematis Blumen Neumarkt  / SWR Südtiroler Wirtschafstring  / Bäckerwirt Leogang (A) / Gartner Sports Bozen / New Balance Bozen / Brütting EB Sport. Intern.(D) / Die Küche by Untermarzoner Eppan / ASD Unterland Fitness Tramin / Cinematic – Andreas &Julian Klausen / Evelina GmbH Neumarkt / Raiffeisenverband Südtirol / FRE-EL Green Power Bozen / Christian Anderlan Bozen / Paul Rösch, Bürgermeister  Meran / Kellerei Tramin / Podini Alessandro Bozen / Dominik Windisch Biathlon / Dorothea Wierer Biathlon / Per Fill Ski Alpin / Andrea Vötter  Kunstbahnrodelm / Karoline Pichler Ski Alpin / Daniel Jung Ultrarunner / Omar Visintin Snowboard / Dietmar Prantl Schauspieler/ Thomas Hochkofler Schauspieler / Verena Meliss Tennis / Sinn Michl Freeskier /Samuel De Chaira  Para Tischtennis/ Wolfgang Hell Ski Bergführer /Andrea Vecchiato Triathlet / Irene Lardschneider Biathlon / Angelika Rainer Eisklettern / HC Lakers Neumarkt / Veronika Widmann Downhill / Helly Flor Bike / Johannes Schweiggl Bike / Alex Sullmann  Eishockey / Michl Ebner Handelskammer  / Barbara Zanetti Musikerin / Hermann Achmüller Marathonläufer / Christian Girardi Global  Forum Südtirol / Norbert Niederkofler Sternekoch / Paula Mair Journalistin / Matteo Chiste`Terlan /  Veronika Stirner Meran /Veith Berger VW Bozen / Michael Epp BM Truden / Manfred Mair BM Kurtinig/ Auto Brenner Bozen / Hans Kammerlander Extrembergsteiger / Paty Planer Girlan / Global Solution Versicherung Neumarkt / Kellerei Kurtatsch / Bau Tec Bozen / Klaus Mahlknecht Leifers / Fa. Fischer

Josef Kurtatsch .

 

Limited Edition T-shirt (100) sind erhältlich bei:

Reisedienst Luis Pichler in Bozen, Piavestr.16 Tel 0471 976065

Die Laufboutique in Meran, Domplatz 33 Tel. 0473 211142

KILOMETERSPENDER :

km 1  Bäckerwirt Leogang (A)                                                

km 2  Roland Monsorno Montan                      

km 3  Manni Feichter Sand i Taufers                                 

km 4  Birgit Klammer  Gröden

km 5 Josef Unterholzner Lana

km 6 Autosalon Neumarkt

km 7 Lisa Rizzolli Montan

km 12 Rikki Tonetti Bozen

Km 41 Hilber Monika BM Montan

km 41 Horst Pichler BM Neumarkt

km 41 Roland Lazzeri BM Salurn

km 41 Michl Epp BM Truden

km 42 Altherren Montan

mt.195 Fitness Unterland PATRICK

     km 21  LS Consulting Luca Pandini  / Together we RUN FOR ALZHEIMER !

 

Auch Freunde und Bekannte können Spenden – ganz ohne Mindestbeitrag.

Die Spenden gehen direkt an den Verein Alzheimer Südtirol Alto Adige. Sie werden dann auch die jeweiligen Spendenquittungen ausstellen.

NB: Es geht bei diesem Charity Projekt nicht um Wettkampfzeiten oder Eigenwerbung, sondern um die Sensibilisierung für das Thema Alzheimer in Südtirol. Ich möchte daher klar unterstreichen, dass die Reise- bzw. Teilnahmekosten von uns persönlich getragen werden und keinesfalls mit den Spenden. Alle Spendenbeträge gehen zu 100% an die Alzheimer Vereinigung Südtirol Alto Adige direkt.

Weiterführende Informationen:
Email: info@runforlife.eu
Tel.  +39 339 87 52 544

Alzheimer Vereinigung Südtirol Alto Adige
Adresse: Altmann-Haus
Grieser Platz 18
39100 Bozen
Website: www.alzheimer.bz.it
Email: info@asaa.it
Tel.: 0471 051 951

 

 

Bankverbindung Raika Bozen / Gries
Alzheimervereinigung Südtirol ASAA
IT45A0808111601000301005201
Kennwort: Run For Alzheimer Südtirol 2019

Bitte  senden sie den Überweisungsbeleg sowie das Firmenlogo innerhalb 30. September 2019 an: info@runforlife.eu

Meine Erinnerungen an das Jahr 1979:

Ich lief den NYC Marathon in einer Zeit von 2.26,14 St.

Der AC Mailand wurde Italienischer   Fußballmeister

In Deutschland war der Hamburger SV The Best

Björn Borg gewann zum 4.Mal Wimbledon und

Jody Scheckter wurde auf Ferrari Formel 1 Weltmeister

Giuseppe Saronni (IT) war der Beste beim Giro D`Italia

und Bernard Hinault (F) gewann zum 2.Mal die Tour de France

Die“ Streif „gewann Sepp Ferstl (D)

und auf der“ Saslong“ war Peter Müller(CH) nicht zu schlagen

Den Gesamtweltcup nahm Peter Lüscher mit in die Schweiz

Annemarie Moser Pröll (A) freute sich über die 6. Kristallkugel

und ihr Landsmann Hubert Neuper gewann die Vierschanzentournee

Den NYC Marathon  gewann Bill Rodgers (USA) in 2.11,43 St

und die große Grete Waitz (N) lief in der Big Apple neuen Weltrekord in 2.27,33 St.

Der Bike Club Neumarkt wurde aus der Taufe gehoben und

 Reinhold Messner bezwang den K2 ohne Sauerstoff

Mutter Teresa erhielt den Friedensnobelpreis

„Holocaust“ war das Wort des Jahres

Abbas Hit “ Chiquita “ rockte die Charts und

Elton John war der erste Westeuropäer der bei einem Konzert in der Sowjetunion auftreten durfte

„The Boss“ Bruce Springsteen produzierte das neue Album “ The River“

Clint Eastwood spielte die Hauptrolle in “ Flucht aus Alcatraz“

und Meryl Streep und Justin Hoffmann standen bei “ Kramer gegen Kramer“ vor der Kamera

John Wayne starb als unvergessener Westernheld

und die Sowjetunion marschierte in Afghanistan ein

-Weltrekorde liefen Pietro Mennea (IT) über die 200 mt in 19,72 sec

Marita Koch (DDR) in 22,02 sec über die 200 mt sowie in 48,60 sec über die 400 mt

Sebastian Coe (GB) brauchte 1,42,33 min für die 800 mt und 3.32,1 min für die 1500 mt

-In meiner Heimatgemeinde war Otto Nussbaumer Bürgermeister

Südtirols Landeshauptmann war Dr. Silvius Magnago

und der Italienische Staatspräsident hieß Sandro Pertini

In Deutschland regierte Helmuth Schmidt

Jimmy Carter war der Chef der USA

und in der Sowjetunion war Leonid Breschnew am Ruder